Ein guter Plan

 

wäre, wenn wir alle anfangen „Ich will die Welt retten“, wenn wir über unseren Fussabdruck, den wir auf unserer Erde hinterlassen nachdenken. Jeder Einzelne von uns kann etwas verändern. Allein schon mit unserem Einkauf von Lebensmitteln, Kleidung und Konsumgütern. Achtet auf die Herstellung der Produkte, kauft regional,verzichtet öfter auf Fleisch, Wurst und Fisch, so gut es geht keine Produkte mit Palmöl,achtet auf Kosmetik und Pflegemittel ohne Tierversuche, vermeidet unnötige Verpackung und Plastik. Hier kann jeder von uns unglaublich viel verändern.

 

Ein gutes Ziel

 

wäre auch, wenn wir keine Wildtiere mehr fangen und einsperren, sie zwingen irgendwelche dummen Kunststücke zu lernen damit sie uns belustigen, ihnen unter qualvollen Bedingungen den Pelz über die Ohren ziehen, für ein modisches Accessoire.

Es gibt nichts eindrucksvolleres als Tiere in ihrem natürlichen Lebensraum und vor allem in Freiheit beobachten zu dürfen.

 

Ein guter Weg

 

wäre, wenn wir mehr Achtsamkeit, Toleranz und Respekt für unserem Planeten und seinen Mitbewohnern aufbringen können.

 

 

Sei dabei, kreativ die Welt zu retten!

 

 

 

K